Erfolgreicher Saisonstart der Senioren

Die ersten Spiele der Saison sind absolviert und wir ziehen einen Zwischenbilanz, die durchaus positv ausfällt.

I. Herren

Unter dem neuen Trainer Frank Ulbricht platziert sich die Mannschaft nach fünf Spielen auf dem fünften Tabellenplatz.
Wenn das Team weiterhin konzentriert arbeitet, sollte man die Abstiegszone auf Distanz halten können.

Damen

Ebenfalls mit einem neuen Trainer gehen unsere Damen in der 1. Kreisklasse an den Start.
Die Chemie zwischen Trainer Lars Heger und der Mannschaft passt, was sich in dem erfolgreichen Saisonstart widerspiegelt.

II. Herren

Unsere II. Herren um Trainer Carsten Merhof kämpft aktuell mit massiven Verletzungsproblemen. Wird aber durch Spieler
aus der I. Herren stark unterstützt. So konnte ein „Fehlstart“ in die Saison verhindert werden und der erwartete Platz in der
oberen Tabellenregion trotz vieler Ausfälle erreicht werden.

III. Herren

Durch die vielen Ausfälle in der II. Herren fehlen Trainer Uwe Finke ebenfalls wichtige Spieler für den Klassenerhalt in der
2. Kreisklasse. Man versucht in den anderen Mannschaft die Spieler nicht festzuspielen, damit die III. Herren unterstützt
werden kann. Das stellt sich aber von Spieltag zu Spieltag immer schwieriger da. Nun bleibt zu hoffen, das sich das Lazarett
langsam lichtet und die Personaldecke in II. und III. Herren wieder dicker wird.

IV. Herren

Die neu gegründete IV. Herren um Kay Hörnschemeyer hat vorallem viel Spaß am Fußball spielen. Egal ob in der Varus-Arena
oder bei Auswärtsspielen, die Familien der Spieler sind mit dabei und unterstützen lautstark. Egal ob Sieg oder Niederlage, nach
dem Spiel wartet Wurst, Pommes und das ein oder andere Kaltgetränk. Vereinsleben so wie es sein soll!!!

Ü32

Mit dem Sieg des Kreispokal qualifizierte sich unsere Ü32 für die Niedersachsenmeisterschaft. Gleich in Runde 1 kam mit der
Mannschaft von SV BW Langförde eine der stärksten Mannschaft des Wettbewerbs in die Varus-Arena. Denkbar knapp scheiterte
man im Elfmeterschissen und kann sich nun wieder voll auf die Titelverteidigung des Kreispokal konzentrieren.

Fazit:
Sehr viel Licht, auch ein wenig Schatten, aber insgesamt können wir sehr zufrieden sein mit unseren Mannschaften und freuen
uns auf weitere tolle Spiele unserer Spielerinnen und Spieler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.